Schülerhort

Im Anschluss machen die Kinder in festen Gruppen und an festen Plätzen ihre Hausaufgaben. Die beiden Mitarbeiterinnen unterstützen sie dabei.
Danach ist endlich Zeit ganz zur freien Verfügung. Verschiedene Werkstätten, Bau- und Spielecken, sowie Materialien, das interessante Außengelände, das Gartenhäuschen samt Schaukel, die Terrasse mit dem Matschtisch, die Küche und vor allem natürlich die anderen Kinder laden zum Spielen und Tätigwerden ein. Einmal die Woche trifft sich der Kinderrat um Wünsche und Anregungen zu diskutieren.

Freitags ist Projekt- und Ausflugstag (Spielplätze, Natur erkunden, Schwimmbad, Bücherei etc.). Der Schülerhort ermöglicht den Kindern ihren Tag mit zu gestalten, eigene Ideen ein zu bringen und um zu setzen, Freundschaften zu schließen, mit anderen Kindern zu spielen, auch an längerfristigen Aktivitäten - dran bleiben zu können, selbstständiger zu werden, ein offenes Ohr zu finden für die eigenen Freuden und Nöte, und zum gemeinsamen Hortleben beitragen zu können.
Kurzum: Miteinander und voneinander zu lernen und zu erleben.

Der Tag im Hort endet mit einem gemeinsamen Imbiss.

Besonderheiten im Hortjahr sind u.a. die Übernachtung im Herbst, der große Ausflug zum Schuljahresende, sowie Geburtstagsfeiern und Feste.
<< zurück | Seite 2/3 | weiter >>